Ein Bergsommer wie er sein sollte mit schwindelerregenden Höhen …

20.07.2016 / Alpenüberquerung Etappe 1-2

Los ging es am Dienstag von Oberstdorf (814m) Richtung Spielmannsau (987m) und von da aus weiter zur Kemptner Hütte (1.844m), unserem ersten Etappenziel. Das erste Wegstück ging entlang der Trettach, fast eben hin, vorbei am Christlessee. In der Spielmannsau angekommen, geht es endlich knapp 900 Höhenmeter hoch hinaus, entlang des Sperrbachtobels – die wildeste Lawinenschlucht des Allgäus. Nach guten 5 Stunden haben wir dann die Kemptner  Hütte erreicht und damit die erste Etappe erfolgreich beendet 🙂

Heute – obwohl nur ein kurzer Weg vor uns lag – standen wir schon um 6 Uhr in den Startlöchern. Dem Matratzenlager sei dank 🙂 Nach einem Bergsteigerfrühstück und wenigen Höhenmetern nach oben wanderten wir nun auf österreichischen Grund durch Tirol, Deutschland lag somit hinter uns. Und ab dem Mädelejoch mit 1.974 m ging es stetig bergab nach Holzgau (1.103m), unserem 2. Etappenziel. Aber auch wenn die Tour nicht weiter schwierig war, wartete am Ende noch ein besonderes Highlight auf uns: die mit 200 Metern längste Seilhängebrücke Österreichs! Ein wahrhaft schwindelerregenden Erlebnis 😉


Das waren sie nun, die ersten 2 unaufregenden Etappen, bevor es morgen dann richtig ernst wird. Vor uns liegen: der Aufstieg zur Memminger Hütte (2.242m), weiter zur Seescharte (2.599m), der Abstieg nach Zams (775m) – Etappe 3 – und von da aus weiter Richtung Braunschweiger Hütte, Timmelsjoch, Pfandler Alm, Hirzer Hütte und Meran! 🙂

2 Kommentare zu „Ein Bergsommer wie er sein sollte mit schwindelerregenden Höhen …

Gib deinen ab

  1. Hallo Liebe Bea und liebe Corinna,

    ich verfolge mit Spannung Euer großes Projekt.. Die Bilder sind wunderschön und zum Glück scheint alles Super zu klappen.. Hoffe Ihr habt noch keinen all zu großen Muskelkater.. Wünsche Euch noch ganz viel Spaß und ich drücke die Daumen dass das Wetter so bleibt..
    Freue mich auf viele Bilder..
    Liebe Grüse
    Sabine

    Gefällt 1 Person

    1. Danke liebe Sabine! 🙂 Der Muskelkater hält sich noch sehr zurück und wir haben noch Spaß, verstehen uns auch noch einigermaßen 😉 und das Wetter passt auch noch! Liebe Grüße aus den Bergen und bis bald!

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: